1972 begann Meister Feng sein Tai Ji Quan-Studium bei Großmeister Li Jingwu und hat 1997 sein Erbe angetreten als der Linienhalter der 19. Generation des Chen-Stils und der 5. Generation des Wu-Stils.

Li Jingwu war bekannt als einer der "fünf Tiger" des Tai Ji und unterrichtete Meister Feng sowohl in den äußeren als auch in den inneren Kampfkünsten.

In den 80-er Jahren wurde Feng Yi Jian auch von Liu Guizhen, dem Gründer der ersten Qi Gong-Klinik in Beidaihe und des Nei Yang Gong unterwiesen. Zu dieser Zeit kamen TCM-Ärzte aus dem ganzen Festland China, um an dieser Ausbildung teilzunehmen.

Liu Yafei, die Tochter von Liu Guizhen ist heute die offizielle Stammhalterin der Tradition des Neiyang Gong. Sie und Meister Feng kennen sich seit ihrer Kindheit und arbeiten eng zusammen.

Meister Feng leitet das Ausbildungsinstitut der Qi Gong-Klinik in Beidaihe (VR China) und unterrichtet Gruppen in China, den USA und Europa in Tai Ji Quan, Nei Yang Gong und Tuiná (chinesische Massage). Dabei liegt sein Schwerpunkt auf der inneren Qi-Führung. Seine entspannte, achtsame Art und Weise, seine scharfe Beobachtungsgabe und die Fähigkeit der präzisen und individuellen Korrektur zeichnen ihn besonders aus.

In Mannheim unterrichtet er jeweils im Frühjahr und im Herbst Nei Yang Gong.
Druckversion Druckversion | Sitemap
...auf dem Weg der Selbstkultivierung...